Schilddrüsenüberfunktion - die Symptome können innere Unruhe, Herzrasen, starkes Schwitzen, Haarausfall und andere sein

Symptome der Schilddrüsenüberfunktion

Verschiedene Symptome können auf eine Schilddrüsenüberfunktion hinweisen. Eine Schilddrüsenüberfunktion ist sehr individuell und äußert sich sehr unterschiedlich.

Die zu hohe Konzentration an Schilddrüsenhormonen beschleunigt bei einer Schilddrüsenüberfunktion den Stoffwechsel. Die Symptome der Schilddrüsenüberfunktion können deshalb Herzrasen, Unruhe und Schwitzen sein.

Schilddrüsenüberfunktion-Symptome entstehen durch Stresshormone

Außerdem ist der Körper bei einer Schilddrüsenüberfunktion empfindlicher gegenüber den Stresshormonen Noradrenalin und Adrenalin.

Die Symptome, die bei einer Schilddrüsenüberfunktion auftreten, hängen auch davon ab, welche Ursachen dahinter stecken.

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion, die durch Morbus Basedow verursacht wird, treten oft Symptome einer Erkrankung der Augenhöhle auf. Dabei treten Die Augäpfel stark hervor.

In einigen Fällen führt eine Schilddrüsenüberfunktion zu einer thyreotoxischen Krise mit den Symptomen von sehr hohem Fieber, erhöhtem Puls, Angstzuständen, Durchfall und Erbrechen. Die thyreotoxische Krise ist lebensgefährlich.

Weitere Symptome der Schilddrüsenüberfunktion

  • starkes Schwitzen
  • Haarausfall
  • Wärmeempfindlichkeit
  • vermehrter Durst
  • Muskelschwäche
  • zittern der Hände
  • Kropf
  • Bluthochdruck
  • Stimmungsschwankungen
  • Ruhelosigkeit
  • Zyklusstörungen

Schluckbeschwerden und Heiserkeit können Schilddrüsenüberfunktion-Symptome sein

Wenn die Drüse anschwillt, können Patienten Schwellungen oder Verwölbungen im vorderen Halsbereich sehen oder fühlen und leiden oft an Schluckbeschwerden und Heiserkeit. Diese Schwellung am Hals wird als Kropf bezeichnet.

Die Schilddrüsenüberfunktion beeinflusst auch das psychische Wohlbefinden.
Schildrüse und Psyche stehen im engen Zusammenhang. So können bei einer Schilddrüsenüberfunktion die Gefühle stark beeinflusst werden.

Psychische Symptome bei einer Schilddrüsenüberfunktion

  • Reizbarkeit
  • Angstzustände
  • Ungeduld
  • Panikattacken
  • Rastlosigkeit
  • Getrieben
  • Stimmungsschwankungen

Bei älteren Menschen fehlen typische Symptome der Schilddrüsenüberfunktion häufig

Bei älteren Menschen fehlen häufig viele der typischen Symptome der Schilddrüsenüberfunktion.

Oft sind die Symptome schwächer und eher untypisch für eine Schilddrüsenüberfunktion.

Symptome der Schilddrüsenüberfunktion bei älteren Menschen

  • Herzrhythmusstörung
  • erhöhte Herzfrequenz
  • Gewichtsabnahme
  • Müdigkeit
  • unregelmässiger  Puls

Schilddrüsenüberfunktion bei Kindern

Zu den Symptomen bei einer Schilddrüsenüberfunktion bei Kindern zählen unter anderem Wachstumsstörungen und Hyperaktivität.

Babys mit einer Schilddrüsenüberfunktion schreien viel, sind sehr unruhig und leiden an Schlafstörungen. Kinder und Jugendliche mit einer Schilddrüsenüberfunktion sind oft aggressiv und haben Konzentrationsprobleme. Kinder und Jungendliche mit einer Schilddrüsenüberfunktion haben oft ein unnatürlich schnellen Wachstum.

Insgesamt entwickeln sich Kinder mit einer Schilddrüsenüberfunktion schlecht und nehmen trotz viel Hunger weder zu an oder ab an Gewicht. Achten Sie daher bei Babys und Kindern auf die Symptome der Schilddrüsenüberfunktion:

Symptome der Schilddrüsenüberfunktion bei Babys

  • häufiges Schwitzen
  • Schlafstörungen
  • Durchfälle
  • Bewegungsdrang

Symptome der Schilddrüsenüberfunktion bei Kindern

  • Wutanfälle
  • Warme und feuchte Haut
  • Bauchschmerzen
  • Verfrühte Zahnentwicklung
  • brauchen viel Aufmerksamkeit
  • streiten häufiger
  • wehren sich gegen den Schlaf
  • sehr Zappelig

Symptome der Schilddrüsenüberfunktion bei Jungendlichen

  • Aggressivität
  • Stimmungsschwankungen
  • Schlafstörungen
  • Schwitzen
  • Gewichtsabnahme
  • Wachstumsschmerzen
  • Konzentrationsprobleme
  • Hyperaktivität
  • Knochenwachstum ist gestört

Schilddrüsenüberfunktion während der Schwangerschaft

Die Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion wie Schwitzen , Herzrasen, Reizbarkeit, erhöhter Puls und Unruhe können in einer Schwangerschaft ganz normal auftreten. Die Schilddrüsenüberfunktion ist bei Schwangeren daher manchmal schwer zu erkennen.

Üngewöhnlich ist jedoch erhöhte Darmtätigkeit während der Schwangerschaft. Dieses Symptom kann auf eine Schilddrüsenüberfunktion hinweisen. Schwangere haben sonst sehr häufig mit Verstopfungen zu kämpfen.

Gerade in der Schwangerschaft ist es wichtig, die mögliche Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion mit dem Arzt zu besprechen. Werden die Schilddrüsenüberfunktion-Symptome nicht richtig erkannt und eine Schilddrüsenüberfunktion bei Schwangeren wird nicht behandelt, dann kann es zu Fehlgeburten, Missbildungen, vorzeitigen Wehen oder sogar Fehlgeburten kommen.

Schwangere Frauen mit einer Schilddrüsenüberfunktion weisen auch eine größere Wahrscheinlichkeit auf, ein untergewichtiges Kind zu gebären.

Schilddrüsenüberfunktion - die Symptome können innere Unruhe, Herzrasen, starkes Schwitzen, Haarausfall und andere sein

Schilddrüse


Lesen Sie auch:



Beliebte Artikel

  1. Dunkler Urin - Was bedeutet das?
  2. Was der MRSA-Virus wirklich ist
  3. Augenlid zuckt: Nervig aber harmlos
  4. Ernährung bei Diatebes - Wirkt Nahrungsergänzung?
  5. Erektile Dysfunktion: Ursachen und Risikofaktoren