Morbos Crohn Ursachen - Bauchschmerzen | Foto: Benjamin Thorn / pixelio.de

Morbus Crohn - Ursachen und Risikofaktoren

Morbus Crohn: Ursachen unbekannt?

Die genauen Ursachen von Morbus Crohn sind bisher unbekannt. Falsche Ernährung und Stress scheinen vielfach im Zusammenhang mit Morbus Crohn - Erkrankungen zu stehen. Zumindest scheinen diese Ursachen Morbus Crohn zu verschlimmern. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass eine Fehlfunktion des Immunsystems, Vererbung und Umwelteinflusse zu den Morbus Crohn Ursachen gehören dürften.

Liegen die Ursachen für Morbus Crohn im Immunsystem?

Ein Hauptmerkmal von Morbus Crohn sind chronische Darmentzündungen. Das Immunsystem reagiert normalerweise mit Entzündungen auf Eindringlinge wie Viren, Bakterien und Parasiten. Einige Forscher glauben, dass Morbus Crohn als normale Reaktion auf einen Eindringling außerhalb beginnt.

Dann scheitert das Immunsystem jedoch daran, den Angriff zu bekämpfen, was zu chronischen Darmentzündungen führt.

Eine andere Theorie zu den Ursachen von Morbus Crohn ist, dass eine Immunreaktion gegen die normalen Bakterien des Darmtrakts erfolgt. Weil Morbus Crohn den eigenen Organismus von Betroffenen angreift, spricht man von einer Autoimmunerkrankung.

Einige Forscher vertreten die Auffassung, dass Morbus Crohn entsteht, weil das Immunsystem versucht, Lebensmittel abzuwehren.

Genetik und Vererbung spielen für Morbus Crohn eine große Rolle

Zahlreiche Studien beweisem, dass die genetischen Grundlagen und Vererbung für die Entstehung von Morbus Crohn sehr wichtig sind. Forscher fanden heraus, dass zwischen fünf und 20 Prozent von Morbus Crohn - Patienten Eltern, Kinder oder Geschwister haben, die ebenfalls an Morbus Crohn erkrankt sind.

Morbus Crohn tritt häufig bei Patienten auf, die angelsächsisches und nordeuropäisches Erbgut haben In Mittel-und Südeuropa, Südamerika, Asien und Afrika gibt es dagegen viel weniger Fälle von Morbus Crohn.

Umweltfaktoren könnten Morbus Crohn Ursachen sein

Morbus Crohn kommt häufiger in Industrieländern und in großen Städten vor. In nördlichen Klimazonen ist das Risiko einer Erkrankung an Morbus Crohn höher als in südlichen. Diese Erkenntnisse deuten darauf hin, dass Umweltfaktoren wie Umweltverschmutzung, Stress, Ernährung und Lebensstil bei den Ursachen von Morbus Crohn eine Rolle spielen.

Andere Risikofaktoren für Morbus Crohn

Rauchen trägt nachweislich zur Entstehung von Morbus Crohn bei. Bei Morbus Crohn - Patienten, die rauchen, verschlimmern sich die Symptome.

Morbus Crohn kann in jedem Alter auftreten, aber die meisten Erkrankungen werden bei Menschen im Alter von unter 30 Jahren diagnostiziert.

Lesen Sie zum Thema Morbus Crohn auch:

Morbos Crohn Ursachen - Bauchschmerzen | Foto: Benjamin Thorn / pixelio.de

Morbus Crohn Darmkrankheiten Darmentzündung


Lesen Sie auch:





Beliebte Artikel

  1. Dunkler Urin - Was bedeutet das?
  2. Was der MRSA-Virus wirklich ist
  3. Augenlid zuckt: Nervig aber harmlos
  4. Ernährung bei Diatebes - Wirkt Nahrungsergänzung?
  5. Erektile Dysfunktion: Ursachen und Risikofaktoren